Erlebe Shiatsu

 

Was ist Shiatsu

Shiatsu hat seinen Ursprung  in der traditionellen chinesischen Medizin und wurde Anfang des 20.Jh aus verschiedenen Formen energetischer Körperarbeit und manuellen Behandlungsmethoden kombiniert und unter dem Begriff Shiatsu vereint.

Ich arbeite im Verlauf der Meridiane. Meridiane sind Energiebahnen, die unseren Körper wie ein Geflecht überziehen, ähnlich wie  Straßen eines Landes. Das in diesen Kanälen fließende Qi (unsere Lebensenergie), reguliert sämtliche körperlichen, psychischen und geistigen Funktionen. Durch die gezielte Behandlung, lassen sich, die mit den Meridianen in enger Wechselwirkung stehenden Organe und vielfältige Funktionen des Organismus beeinflussen. Es können auch Bereiche angesprochen werden, die sich einer direkten Berührung entziehen, dies kann beispielweise nach Unfällen oder Operationen von Bedeutung sein.

Wie wirkt Shiatsu

Ich begegne ihnen in der Berührung. Mit meinem Daumen, Handballen, Ellenbogen, Knie oder Fuß, sinke ich an der Körperoberfläche ein und halte für einen Moment  Kontakt in der Tiefe. Dieser Tiefenkontakt ist wesentlich für die Wirkung von Shiatsu und wird während der Sitzung mehrmals an ausgesuchten Stellen durchgeführt.  Das Bedürfnis nach Berührung ist tief in uns verwurzelt und hat im hohen Maße Einfluss auf die Qualität unseres Lebens. Berührung ist vor allem immer gegenseitig. Wir können nicht berühren ohne berührt zu werden. Shiatsu lebt von dieser Form der Begegnung.

Neben der Grundtechnik sind Dehnungen und Mobilisationen ein wesentlicher Bestandteil von Shiatsu und regen die in der Tiefe liegenden Energiestrukturen an und harmonisieren diese.

Shiatsu stellt den Kontakt zu den eigenen inneren Ressourcen her und schult unser Körperwahrnehmen, damit wir sensibel auf die Signale reagieren können die uns der Körper sendet.

Körperliche und emotionale Probleme manifestieren sich. Beschwerden wie z.B. Migräne, Verspannungen, PMS treten auf und belasten uns. Sie sind Ausdruck von Blockaden im freien Fluss von Qi. Shiatsu hilft, die ins Ungleichgewicht geratenen Systeme wieder in Einklang zu bringen und öffnet den Blick für Möglichkeiten oder Veränderung und unterstützt sie in ihrer Weiterentwicklung .